Fragen & Antworten

Sie haben noch Fragen zum Projekt? Einige wichtige Fragestellungen und deren Antworten haben wir Ihnen hier aufgelistet. Falls diese Ihnen nicht weiterhelfen, können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Mehr zu den
Hintergründen

Erfahren Sie mehr zu den Hintergründen.

  • Was verbirgt sich hinter dem Projekt Berufseinstieg B_?

    Hinter dem Projekt verbirgt sich das Handlungsfeld „Zukunftsperspektiven für (junge) Frauen schaffen“ der LEADER –Region Isenhagener Land. Frauen im Isenhagener Land werden hier bei der beruflichen (Neu-) Orientierung gefördert, um sie im Isenhagener Land zu halten. Gleichzeitig sollen Unternehmen bei der Suche nach Fachkräften unterstützt werden. Das Projekt ist angesiedelt beim Landkreis Gifhorn.

  • Wer sind die Zielgruppen für das Projekt?

    Die Zielgruppe in unserem Projekt sind insbesondere Frauen in und nach der Familienphase.  Dazu gehören auch Alleinerziehende im ALG 2 Bezug, die überdurchschnittlich von Arbeitslosigkeit betroffen sind und oft ein hohes Armutsrisiko aufweisen.

  • Was ist das Ziel des Projektes?

    Unser Projekt stellt zwei Buchstaben in den Mittelpunkt: B wie Berufs(wieder)einstieg und Z wie Zukunft. Ziel des Projektes ist es, Frauen im Isenhagener Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt in der Region zu zeigen. Der ländliche Raum stellt besondere Bedingungen an die Berufstätigkeit von Frauen: stärker traditionell Männer dominierte Berufe interessant finden, notwendige individuelle Mobilität oder traditionell geprägte Rollenbilder überwinden. Unser Projekt unterstützt dich, bei deinen individuellen Fragen und Herausforderungen, damit das Isenhagener Land auch für Frauen beruflich eine Perspektive bietet.

  • Wie lange und wo überall findet das Projekt statt?

    Das Projekt wird vom 1. Juni 2019 bis 30. Mai 2021 im Isenhagener Land, also dem nördlichen Teil des Landkreises Gifhorn, in der Stadt Wittingen und den Samtgemeinden Brome, Hankensbüttel und Wesendorf durchgeführt. Projektträger ist der Landkreis Gifhorn.

  • Welche Arbeitspakete umfasst das Projekt?

    Das Projekt umfasst die folgenden Arbeitspakete:

    • Unterstützung der Zielgruppen durch Coaching und Qualifizierung
    • Sensibilisierung von Unternehmen
    • Entwicklung und Erprobung von Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit
    • Aufbau und Stärkung von lokalen und regionalen Netzwerken
    • Identifikation und Bedarfsanalyse der Zielgruppen
  • Von wem wird das Projekt finanziert und gefördert?

    Das Projekt wird aus Mitteln des europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) 2014-2020 ›Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete‹ und der LEADER-Region Isenhagener Land finanziert. Weitere Informationen zu ELER sind erhältlich auf der Website unter www.eler.niedersachsen.de Mit dieser Maßnahme werden die Zusammenarbeit und die Initiierung, Organisation und Umsetzung von Projekten zur nachhaltigen Entwicklung in ländlichen Gebieten (›LEADER-Region‹) unterstützt.

    Die Ko-Finanzierung wird durch den Landkreis Gifhorn bereitgestellt. Projektträger ist der Landkreis Gifhorn.