Alle Motivationsgeschichten

Eine kleine Schatzkiste in Wittingen - ein Erfahrungsbericht von Panja-Katharina Beinhorn

„Jetzt weiß ich, was ich kann und was ich will“ – Lea Schmidt über ihre Coaching-Erfahrungen

„Die Welt ist voller wunderbarer Chancen und Möglichkeiten für dich, die nur darauf warten, dass du sie ergreifst! Du hast dein Leben selbst in der Hand und sehr viel Einfluss darauf, es so zu gestalten, wie du es dir wünschst.“

Zu diesen Zeilen gehören zwei beeindruckende Bilder. Jedes Bild zeigt ein Frauenportrait, das eine steht für die Selbstreflexion, das „In-sich-Hineinhören“. Das andere steht für den Blick nach außen, fürs Wahrnehmen und Ergreifen von Chancen und Möglichkeiten. Gestaltet wurden die Bilder von Lea Schmidt, einer jungen Künstlerin aus dem Isenhagener Land. In ihren Bildern und Texten fasst sie ihre Coaching-Erfahrungen im EinLaden zusammen und möchte anderen Mut machen, das Leben selbst in die Hand zu nehmen.
Noch vor ein paar Monaten wusste die junge Frau nicht so recht, wie es beruflich in ihrem Leben weitergehen sollte und was sie sich zutrauen konnte. Einen kreativen Beruf wollte sie erlernen, hat dabei aber nie ganz das gefunden, was sie wollte. Ihr Selbstbewusstsein sank und die Entscheidung fiel ihr immer schwerer.
Über eine Bekannte erfuhr sie dann vom kostenlosen Coaching-Angebot des Projekts „Dein Berufseinstieg. Frau und Beruf im Isenhagener Land“ und meldete sich im EinLaden in der Wittinger Innenstadt. Dort lernte die 21-Jährge mit praktischen Werkzeugen, konkreten Übungen und viel Lockerheit, ihrer inneren Stimme zuzuhören. Sie fand heraus, welche Fähigkeiten in ihr stecken und was sie damit beruflich machen will. Dabei stand immer ihr eigener Wille im Mittelpunkt, denn Lea weiß: „Man muss es selbst wollen!“. Sie ist überzeugt, dass jeder Mensch weiß, was in ihm steckt. Manchmal braucht man einfach ein wenig Hilfe dabei, es hervorzulocken. Lea hat ihren Weg gefunden: Sie arbeitet nun als selbständige Künstlerin und bekommt jetzt schon viele Aufträge.
Zwei ihrer Bilder können derzeit während der Öffnungszeiten im EinLaden bewundert werden. Wer Interesse hat, kann dienstags und donnerstags zwischen 9:00 und 13:00 Uhr sowie mittwochs zwischen 14:00 und 17:00 Uhr in den EinLaden kommen, um die Bilder anzuschauen. Weitere Einblicke in ihre Arbeit gibt Lea auf ihrem Instagram-Account leasu.sann. Über ihre Email-Adresse slea81000@gmail.com können Interessierte direkt zu ihr Kontakt aufnehmen.
Wir danken Lea für die Bereitstellung der Bilder und wünschen ihr weiterhin viel Freude und Kreativität!
Wer ähnliche Fragen wie Lea hat, kann sich gerne für ein Coaching im EinLaden melden. Es ist kostenlos und richtet sich an alle Frauen im Isenhagener Land, auch an junge Frauen wie Lea, die noch am Beginn ihres Berufsweges stehen. Wir freuen uns auf euch!

In der Gärtnerei Unruh blüht Hankensbüttel auf