Alle Motivationsgeschichten

„Jetzt weiß ich, was ich kann und was ich will“ – Lea Schmidt über ihre Coaching-Erfahrungen

In der Gärtnerei Unruh blüht Hankensbüttel auf

Woher nimmt eine junge Familie den Mut, eine Traditionsgärtnerei zu übernehmen? „Schauen Sie sich doch mal um, dann verstehen Sie es“, so Kirsten Schmidt und ihr Mann Fabian. Um mich herum präsentieren sich in Naturholzregalen geschmackvolle Dekoration, frisch gebundene Sträuße, liebevoll aufgearbeitete alte Möbel als Einzelstücke und leuchtende Blumenstiele. Ein heller, einladender Verkaufsraum. Vor fünf Jahren übernahm das junge Paar die Gärtnerei Unruh in Hankensbüttel. Nach über hundert Jahren Dorffloristik gingen der Verkaufsraum und die anschließende Gärtnerei in den Dornröschenschlaf über. Fabian Schmidt, Meister im Garten- und Landschaftsbau, sah das Potenzial von Laden und anschließender Grünfläche. Mit seiner Frau entschloss er sich, die Floristik in Hankensbüttel in die Zukunft zu führen. „Wir erhalten lebendige Geschichte“, so der engagierte Inhaber.

Neben der Adresse an der Wittinger Straße 8, den renovierten Laden- und Beratungsräumen, gehören Friedhofspflege, Pflanzenverkauf, eine eigene Geranienanzucht und frische Sommerblumen, die neben den Treibhäusern im Außengelände wachsen, zum Angebot des jungen Traditionsunternehmens. „Wir sind der Überzeugung, die Floristik und das Angebot der Gärtnerei modernisieren zu können“, so das Credo von Kirsten und Fabian Schmidt.

Es bedeutet viel Arbeit, die Grundlage für die Neuauflage von Gärtnerei Unruh zu bilden. Daher möchten die beiden für den Beruf der Floristin begeistern. Ein Familienunternehmen, in der die Vielfalt des naturnahen Berufs gelernt werden kann, es nicht langweilig wird, weil man sich in verschiedenen Bereichen einarbeiten kann. Beratung der Kunden, Blumen binden und Gestecke herrichten, die Anlässe des Lebens mit individuellen Wünschen bedienen, frische Blumen aus dem Beet schneiden und die wirtschaftlichen Aspekte des Geschäfts kennenlernen. Wer Blumen und Natur liebt, ist hier genauso gut aufgehoben, wie kreative Persönlichkeiten.

Im September konnten interessierte Frauen mit dem EinLaden- Team sich persönlich ein Bild vom Betrieb machen. Neben vielen Informationen und Pflanzentipps blieb am Ende der Eindruck, dass hier junge Menschen ein Unternehmen führen, das sich ständig weiterentwickelt. Kirsten und Fabian Schmidt sind ansprechbar für junge Auszubildende, QuereinsteigerInnen und helfende Hände, die Hankensbüttel zum Blühen bringen.

Neue Kollegin im Team